[Ich stelle mich vor] [Was Eltern wissen sollten] [Meine Leistungen] [Akupunktur] [Akutaping] [Impressum]

Aku-Taping

 

ein neu in mein Angebot aufgenommenes Verfahren zur Stabilisierung, Verstärkung und Erhaltung der vorher erfolgten Akupunktur.

 

Ein elastisches Tapeband wird entlang der betroffenen Energieleitbahnen (Meridiane) unter Beugung aufgeklebt. Wenn die normale Körperhaltung wieder eingenommen wird, verschiebt sich die Haut unter dem aufgeklebten Tape gegen die Unterhaut und wirft Falten. Dadurch werden die Meridiane bei jeder Bewegung, zusätzlich zur Akupunktur, stimuliert und kann die Wirkung verstärken und verlängern.

 

Bewährt bei: Rücken /Ischiasschmerzen, Ödemen, Karpaltunnelsyndrom, zur Stütze bei Senkungsgefühl, Spannungskofschmerz/Migräne, HWS- und Schulter-Arm-Syndrom, Hüftschmerz und viele andere um nur die häufigsten zu nennen

 

Bei akuten Zuständen sollte Akupunktur täglich oder 2- tägig erfolgen. Wenn die positive Wirkung der Akupunktur eingetreten ist, können die Sitzungen in größeren Abständen erfolgen, wenn ein Tape-Band geklebt wurde. Dadurch vermindert sich die Anzahl der Akupunktur-Sitzungen.

 

Das Taping-Band besteht aus Baumwolle, ist wasserfest und hält, je nach individueller Hautbeschaffenheit (trockene oder fettige Haut, viel schwitzen) zw. 5-10 Tage, die Klebfläche ist allergiearm. Nach dem Duschen/Baden, sollte das Tapeband trocken gefönt werden, da es sonst feucht nur langsam am Körper trocknet.

 

Da die Preise für die Tape-Bänder sehr hoch sind, kostet die Akupunktur + Taping €20,-/Sitzung.

 

[Ich stelle mich vor] [Was Eltern wissen sollten] [Meine Leistungen] [Akupunktur] [Akutaping] [Impressum]
IMG_0972